Penalty-Shootout gegen Kim Sippel auf der ISPO Munich 2020

Zocken auf der ISPO – unter dem Motto wurden in diesem Jahr erstmals Kleinfeldfußballangebote auf der weltgrößten Multisegment-Messe im internationalen Sportbusiness angeboten. Wir waren gemeinsam mit der Uni-Liga Deutschland dort präsent und konnten allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern spektakuläre Erlebnisse bieten. Titelfoto: Messe München.

Das Highlight: Der ASB Glassfloor

An allen Veranstaltungstagen wurden Tagesturniere des ES_COM X3 Cups angeboten, bei dem in einem Triathlon eine Verknüpfung aus analogen Kicken (Streetsoccer 3vs3), Hado als Kombination aus AR-Technologien, Bewegungssensoren und dem Spielprinzip von Dodgeball sowie dem digitalen Vergleich in FIFA-Volta hergestellt wurde. In dieser Form ist der ES_COM Cup X3 vermutlich der erste Mixed-Reality-Wettbewerb der Welt. Highlight dabei war der ASB Glassfloor, auf dem Streetsoccer und Hado gespielt wurde. Der Videoboden war ein absoluter Hingucker und sorgte mit digitialen Spielstandsanzeigen und visuellen Effekten für zahlreiche Highlights.

Für die Teilnahme an einem der Tagesturniere konnten sich Interessierte im Vorfeld anmelden. Aber auch Spontanbesucher bekamen die Gelegenheit, die verschiedenen Aktionen auszuprobieren.

Der ES_COM X3 Cup im Video

Wie der Cup genau funktionierte, ob die Macher mit dem Ergebnis zufrieden waren und was Teilnehmer dazu sagten könnt ihr euch im Video anschauen.

Beat the Goalie

Am Veranstaltungssonntag bot sich den Messebesucherinnen und -besuchern eine einzigartige Gelegenheit, denn unser Weltmeistertorwart Kim Sippel stellte sich allen Freiwilligen im Penalty-Shootout. In durchaus anstrengenden 45 Minuten gab es ingesamt 60 Versuche, von denen Kim 40 entschärfen konnte. Die besten Szenen präsentieren wir euch in Kürze auf unseren Social Channels.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.