Viva con Agua Football Cup

Am vergangenen Sonntag fand der Viva con Agua Football in Berlin statt. Zahlreiche Größen aus der Fußball- und Musikszene hatten sich versammelt, um Geld für die Trinkwasserversorgung und Verfügbarkeit sanitärer Anlagen in Entwicklungsländern zu sammeln.
Und auf dem Feld der „BASE“ wurde auch sehr starker Kleinfeldfußball gezeigt. Die Viva con Agua Allstars schieden trotz Kevin Kuranyi in der Vorrunde aus, aber so macht man das ja auch als Gastgeber. Die eSports Könige der ESL überzeugten hingegen auch abseits von PC und Konsole, insbesondere der (englische!!!) Keeper Joe Miller und Sturmtank Ralf Reichert wussten zu überzeugen und gewannen am Ende das Spiel um Platz 3 gegen OK KID. Den Pokal durften am Ende die Sportfreunde Stiller (and supporters z.B. Andy Görlitz) in die Höhe stemmen, im Finale setzten sie sich mit 1:0 gegen Chimperator and friends durch.
Kleinfeldfußball für einen guten Zweck, was kann es schöneres geben?
Herzlichen Glückwunsch an die Sportis und die Viva con Agua Crew zu einem sehr starken Turnier, bei dem 42.000 EUR für Brunnenbau in Uganda zusammenkamen.

Foto: Stefan Groenveld

Zum Projekt: Viva con Agua

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.