Category: News

FLYERALARM sports neuer Premiumpartner des DKFV!

Bereits kurz vor der Weltmeisterschaft in Lissabon verständigten sich der DKFV und FLYERALARM sports auf eine Partnerschaft bis Ende 2021. Damit ist das in Würzburg ansässige Unternehmen neuer Premium-und Ausstattungspartner des Verbands. „FLYERALARM ist der perfekte Partner für uns: Ein junges Unternehmen, schnell und umsetzungsstark sowie mit einem tollen Spirit. Wir freuen uns sehr, dass wir mit FLYERALARM sports die Teamware-Spezialisten einer der führenden Online-Druckereien als Unterstützer gewinnen konnten,“ freut sich Präsident Christoph Köchy über die Partnerschaft. Wie umsetzungsstark das Team ist stellte FLYERALARM sports bereits eindrucksvoll unter Beweis: „In kürzester Zeit und mit Hochdruck wurde die Vollausstattung für unsere Delegation in Portugal umgesetzt. Großartig, wie schnell und sauber das abgewickelt wurde“, so Köchy.

Auch im Hause FLYERALARMS freut man sich über diese Kooperation: „Bei FLYERALARM sports freuen wir uns sehr, den Kleinfeldfußball als junge Sportart bei seinem Siegeszug zu begleiten. Es macht richtig Spaß, bei den Spielen zuzusehen. Die Teams müssen in Sekundenbruchteilen neue technische Lösungen finden, um am Ball bleiben zu können – so wie auch wir als Unternehmen uns immer wieder auf neue Gegebenheiten einstellen, damit wir weiter erfolgreich sind und neue Kundenbedürfnisse optimal bedienen können“, weiß Philipp Schneider, Geschäftsführer bei FLYERALARM sports.

Inkludiert in die Partnerschaft zwischen dem DKFV und Flyeralarm Sports ist auch Adidas. „Adidas ist für uns in Sachen Ausstattung das Nonplusultra, daher sind wir sehr froh über diese Kooperation“, beschreibt Köchy weiter.

Direkt zum Shop von Flyeralarm Sports geht es hier.

Deutschland ist Kleinfeldfußball-Weltmeister

Sensationeller Erfolg in Portugal

Wer einmal in Lissabon war, der kennt ihn: Praça do Comércio.
Der bekannteste Platz der Stadt und Touristenmagnet wurde am 29. September Schauplatz eines einzigartigen Erfolgs. Während im Sommer noch große Fußballtristesse herrschte, so haben in diesem Herbst Deutschlands Kleinfeldfußballer das Land wieder zu einem Weltmeister gemacht. Bei der WM der International Socca Federation (ISF) gelang dem Team von Bundestrainer Malte Froehlich im Finale gegen Polen der große Überraschungscoup.

Dabei war das Turnier kein Selbstläufer. So zum Beispiel nach dem zweiten Gruppenspiel, als Deutschland gegen Kroatien mit 0:2 verlor und trotz des Auftaktsieges gegen Indien (9:0) auf einmal mit dem Rücken zur Wand stand. Oder aber nach einem der zahlreichen Rückstände, denn mit Ausnahme des Finals gegen Polen (1:0) geriet das Team in jedem K.O.-Spiel zunächst ins Hintertreffen, gegen die USA musste im Viertelfinale gar ein 0:2 wettgemacht werden.

Doch diese Nationalmannschaft entwickelte im Laufe des Turniers eine Moral und einen Siegeswillen, der sie fortan unbezwingbar machte und auch neutrale Zuschauer in ihren Bann zog.

Dass es am Ende dann für den ganz großen Wurf reichte hätte Verbandspräsident Christoph Köchy im Vorfeld kaum für möglich gehalten: „Eine WM mit 32 Teams zu gewinnen ist so verdammt schwer, aber was dieses Team geleistet hat ist unfassbar. Wir sind einfach nur stolz und glücklich. Dieser Moment ist für die Ewigkeit!“

Info:
Der Deutsche Kleinfeldfußball-Verband wurde 2012 gegründet und ist Mitglied der International Socca Federation. Diese richtet die offizielle Weltmeisterschaft aus, an der alle Spieler außerhalb der Fußball-Profiligen teilnehmen dürfen.

Link zum Video (bitte Sebastian Kortmann / DKFV angeben)

Link zum honorarfreien Foto (bitte Lukas Mengeler / DKFV angeben)

Link zu Facebook

Link zu Instagram

Wir sind WELTMEISTER!!!!

Niki Kühle sorgt mit Geniestreich für den Siegtreffer. Sensationell holt der Deutsche Kleinfeld-Fußball-Verband seinen ersten Titel! Weitere Berichte und News folgen!

FINALE!!!!

Überragend! Wir ziehen mit dem Sieg gegen Russland in das Finale des Socca World Cups ein. Im Penalty-Shootout konnten wir uns durchsetzen und spielen am Abend um 20:30 Uhr (21:30 Uhr in Deutschland) gegen Polen.

Hier geht es zum Live-Stream

Spiel gedreht – Halbfinale wir kommen

Zum zweiten Mal ging es für uns am heutigen Freitag zum Stadion, das Viertelfinale gegen die USA stand an. Nach einem 2:0 Rückstand trafen Kühle und Yaglioglu, sodass das Penalty-Shootout anstand. Sippel konnte alle Schüsse der USA parieren und der letzte deutsche Schütze Reinold konnte mit seinem Treffer den Einzug in das Halbfinale fest machen.

Weiter geht es für uns morgen, am 29.09.2018 um 15:15 Uhr (16:15 Uhr in Deutschland) gegen Russland.

Hier geht es zum Livestream des Spiels.

Sieg in letzter Minute

Bereits morgens um 10 Uhr ging es am 28.09.2018 in das Achtelfinale gegen die Slowenen. Mit euphorischer Stimmung aus dem Vorabendspiel startete das deutsche Team stark. Drei Mal konnten wir einen Rückstand aufholen und in letzter Minute durch Assauer das Siegtor erzielen.

Heute Abend um 19:00 Uhr (20:00 Uhr deutscher Zeit) treten wir im Viertelfinale gegen die USA an. Klicke hier um zum Live-Stream zu gelangen.

Zweiter Sieg – Einzug in das Achtelfinale

Der Trainer Froehlich stimmte das Team mit einem letzten Training und Teambuilding-Spielen auf das letzte und wichtige Vorrundenspiel gegen Angola ein. Mit riesiger Motivation und Siegeshunger ging es am Donnerstagabend in das Stadion. Mit 7:0 konnte die deutsche Mannschaft als Gruppenerster vor Kroatien, Angola und Indien in das Achtelfinale einziehen.

Nun heißt es einstimmen auf den kommenden Gegner am Freitagvormittag – Slowenien.

Knappe Niederlage gegen Kroatien

Nach einem Freistoß auf Höhe des Strafraums geriet das deutsche Team unglücklich in Rückstand und kurz vor Abpfiff konnte die Kroaten einen zweiten Treffer erzielen.Nun liegt der Fokus auf dem Abendspiel am Donnerstag gegen Angola.

Hier geht es zum Re-Live des Spiels gegen Kroatien.

Auftaktsieg gegen Indien

Zum Auftakt konnte das Team sich mit einem starken 9:0 gegen Indien durchsetzen. Torschützen: Reinold (2), Fricke (2), Yaglioglu, Schmalkoke, Götz, Frank und Assauer.

Hier geht es zum Re-Live des Spiels.

DKFV-Delegation in Lissabon gelandet

Um 9:20 Uhr Ortszeit ist die DKFV-Delegation heute Morgen in Lissabon gelandet. Bei herrlichstem Wetter machte sich der fast 25-köpfige Tross dann direkt auf den Weg Richtung Unterkunft. Auch ein Blick ins Stadion durfte natürlich nicht fehlen, genauso wenig wie ein kurzer Gang in die Altstadt. Heute Nachmittag stehen u.a. noch ein paar Medientermine sowie die erste offizielle Besprechung von Headcoach Malte Froehlich auf dem Programm.

Noch im Flughafen haben wir Torben Götz und Rico Frank nach ihren ersten Eindrücken gefragt: